IWOfurn Summit 2022 — BIG THREE der Digitalisierung
Prozessexzellenz, Big Data & KI als Erfolgsgaranten der Zukunft!

Endlich ist es wieder so weit! Nach drei Jahren Pause wird der IWO­furn Sum­mit am 29./30. Novem­ber 2022 wieder zum wichti­gen Dreh- und Angelpunkt rund um das The­ma der Prozess-Excel­lence, Big Data & KI in der Möbel- und Ein­rich­tungs­branche. Tre­ff­punkt ist auch in diesem Jahr das bauw­erk in Köln.

IWO­furn, als Pio­nier bei der Dig­i­tal­isierung der Sys­temwelt „Möbel“, führt zu diesem Anlass Entschei­der aus Indus­trie, Han­del und Logis­tik aus der Möbel­welt zusam­men und schafft einen Raum zum voneinan­der ler­nen, net­zw­erken und weiterdenken.

Seien Sie also dabei: Los geht‘s mit unser­er Abend­ver­anstal­tung am 29.11. bei der Sie sich auf den Keynote-Speak­er Bernd Wern­er freuen kön­nen: „Dem Kun­den in den Kopf geschaut“ – Ein neu­ro-psy­chol­o­gis­ch­er Blick auf Ziel­grup­pen und das The­ma „Ein­richt­en“. In gemütlich­er Atmo­sphäre mit Live-Musik, kuli­nar­ischen Ver­führun­gen sowie der Möglichkeit zum Net­zw­erken wollen wir den Abend ausklin­gen lassen. Am 30.11. fol­gt schließlich unsere Hauptver­anstal­tung, bei der den Besuch­ern die qual­i­ta­tiv­en Vorteile der BIG THREE sowie Erfahrungs­berichte und Erfol­gs­geschicht­en von Anwen­dern vorgestellt werden.

Lassen Sie sich inspiri­eren! Wir freuen uns, wenn auch Sie zu den Teil­nehmern des IWO­furn Sum­mits 2022 gehören! Der diesjährige Teil­nah­mepreis liegt bei 350€ (zzgl. Mehrw­ert­s­teuern), darin enthal­ten ist die Abend- und Hauptver­anstal­tung des IWO­furn Sum­mit 2022 inkl. Verpfle­gung vor Ort.

Jet­zt anmelden

Mit einem Klick auf den But­ten öffnet sich eine eMail mit dem Betr­e­ff: Ich melde mich an für den IWO­furn Sum­mit 2022
Sollte dies bei Ihnen nicht funk­tion­ieren, schreiben Sie bitte eine eMail an marketing@integrated-worlds.com

Das erwartet Sie auf dem IWOfurn Summit 2022

29.11.2022 — IWO­furn Sum­mit Abendveranstaltung

Beginn der Ver­anstal­tung: 18 Uhr

„Dem Kun­den in den Kopf geschaut“ – Ein neu­ro-psy­chol­o­gis­ch­er Blick auf Ziel­grup­pen und das The­ma „Ein­richt­en“.

Bernd Wern­er
Vor­stand & Part­ner — Gruppe Nymphen­burg Con­sult AG

„Eine prax­isori­en­tierte Verbindung aus wis­senschaftlichem Hin­ter­grund und jahre­langer Erfahrung im erfol­gre­ichen Führen von Marken“ — Bernd T. Wern­er ist Vor­stand und Part­ner bei der Gruppe Nymphen­burg Con­sult AG, ein­er der führen­den Marken- und Unternehmens­ber­atun­gen für den Bere­ich Neu­ro­mar­ket­ing im deutschsprachi­gen Raum und leit­et dort den Bere­ich Mar­ket­ing & Brand­ing. Bei ihm ste­ht das vielschichtige The­ma „Marke“ und Marken­führung seit den neun­ziger Jahren im Mit­telpunkt sein­er Tätigkeit­en. Seit über 20 Jahren beschäftigt er sich dabei auch inten­siv mit der inno­v­a­tiv­en Diszi­plin Neu­ro­mar­ket­ing. Seine Exper­tise im Bere­ich Marken­führung und in allen Bere­ichen des strate­gis­chen & oper­a­tiv­en Mar­ket­ings erwarb er sich in sein­er über 17-jähri­gen Prax­is in Führungspo­si­tio­nen bei inter­na­tionalen Konz­er­nen und Beratungen. 

Freuen Sie sich mit uns auf tolle Live-Musik vom Jephly Acoustic Lounge Duo, die unsere IWO­furn Sum­mit Abend­ver­anstal­tung musikalisch unter­malen werden. 

30.11.2022 — The BIG THREE
Die Poten­ziale der Dig­i­tal­isierung erkennen!

Start der Vorträge: 9 Uhr

Mod­er­a­tor des IWO­furn Sum­mit 2022
Begrüßung und Einleitung

Sascha Tap­ken
Geschäfts­führer — Home. Made. Storys.

Im Juni 2021 hat sich Sascha Tap­ken nach zwölf Jahren in einem Fachme­di­en­haus selb­ständig gemacht. Mit der B2B-Medi­en­marke Home.Made.Storys. arbeit­et er in der Home&Living-Branche nun in ver­schiede­nen Diszi­plinen , darunter ins­beson­dere als Markt- und Kom­mu­nika­tions­ber­ater, als PR-Spezial­ist und als freier Autor. Darüber hin­aus begleit­et er als ver­ant­wortlich­er Redak­teur seit Anfang des Jahres die Branchen-Ini­tia­tive „Moebel Digit@l“.

Ein Gruß­wort des IWOfurn-Beirats

Führende Vertreter der Branche berat­en die IWO­furn Geschäfts­führung bei der weit­eren Entwick­lung des IWO­furn-Sys­tems. Wir freuen uns darauf, Sie auch beim Sum­mit mit dabei zu haben.

Datengetrieben und dig­i­tal — Die Poten­ziale für die Branche Einrichten

Diet­mar Weber
Geschäfts­führer — Inte­grat­ed Worlds GmbH

Der diplomierte Lehrer und Soft­ware-Entwick­ler leit­et die IWO­furn in ihrer heuti­gen Rolle als fun­da­men­tale Plat­tform der Möbel­branche Europas. Als erfahren­er Train­er ein­er Fußball­mannschaft sind Team­play und Zielo­ri­en­tierung für ihn selb­stver­ständlich. Von der Grün­dung bis zur heuti­gen Posi­tion­ierung der IWO­furn als zen­trale Plat­tform für die Branche Möbel und Ein­richt­en hat Diet­mar Weber die Bedürfnisse der Branchen­teil­nehmer analysiert, in branchen­weite Umset­zungsszenar­ien über­führt und so die Prozess­dig­i­tal­isierung maßge­blich mit­gestal­tet. Neben Weit­er­en­twick­lung und Durch­dringungs­maß­nah­men beschäftigt er sich heute damit, wie die Unternehmen ihre dig­i­tal­en Prozess­dat­en zur Steuerung von strate­gis­chen Unternehmensentschei­dun­gen nutzen können.

Expo­nen­tieller Wan­del — Wie die Dig­i­tal­isierung und Daten­nutzung das Möbel­busi­ness verändern!

Ver­e­na Fink
Geschäfts­führende Gesellschaf­terin — Wood­peck­er Finch GmbH

Ver­e­na Fink ist Grün­derin und Geschäfts­führende Gesellschaf­terin der Unternehmens­ber­atung Wood­peck­er Finch. Sie zählt zu den Vor­denkerin­nen der dig­i­tal­en Trans­for­ma­tion und der Ver­net­zung in Ser­vice-Ökonomie mit kün­stlich­er Intel­li­genz. Ihr aktuelles Buch „KI-Pro­jek­te – Ein­fach Machen“ macht auch ohne IT-Vor­wis­sen Lust auf eigene Erfahrun­gen mit kün­stlich­er Intel­li­genz in Ser­vice, Mar­ket­ing und Ver­trieb. Im Fokus ste­hen die ver­steck­ten Daten­schätze von Unternehmen.

Prozes­sexzel­lenz
Von Konzepten und Her­aus­forderun­gen aus der Prax­is lernen!

Ganzheitliche Dig­i­tal­isierung der Busi­ness-Prozesse vom Zulief­er­er bis zum Handel


Dr. Carsten Seel­iger
Nolte Möbel GmbH & Co. KG

Dr. Carsten Seel­iger ist Leit­er der Unternehmen­strans­for­ma­tion bei Nolte. Der dig­i­tale Wan­del ist damit ein zen­trales The­ma für ihn. Dabei nicht nur die Prozesse im Hin­blick auf die interne Effizienz-Steigerung zu opti­mieren, son­dern durch eine kun­den­zen­tri­erte Dig­i­tal­strate­gie auch die Zusam­me­nar­beit in Mar­ket­ing und Ver­trieb neu auszuricht­en, sind seine Steckenpferde.

Die kom­plex­en Anforderun­gen bei der geschäft­süber­greifend­en Prozess­dig­i­tal­isierung aus Sicht eines Küchenmöbelherstellers

Wern­er Herrmann
IT-Leit­er- Schüller Möbel­w­erk KG 

Wern­er Her­rmann ist IT-Leit­er bei der Fa. Schüller Möbel­w­erk KG in Her­rieden. Der Wirtschaftsin­for­matik­er Wern­er Her­rmann hat in dieser Posi­tion sowohl die interne als auch die geschäfts-über­greifende Prozess­dig­i­tal­isierung maßge­blich mitgestaltet.
Dieses Auf­gaben­feld trägt am anhal­tenden Erfolg und dem Wach­s­tum der Fa. Schüller entschei­dend bei.
Herr Her­rmann ver­fügt über mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Küchen­mö­bel-branche, davon der größte Teil als Leit­er der IT.
Neben seinen Auf­gaben bei der Fa. Schüller arbeit­et der in ver­schieden Branchen­gremien seit vie­len Jahren mit.

Back­end Prozesse im Online Han­del — Die Bedeu­tung des Onboard­ings von Liefer­an­ten, Pro­duk­ten und die Organ­i­sa­tion in der End­kun­den­l­o­gis­tik (z.B. Dropshipping)

Tobias van der Lin­den
Vice Pres­i­dent Com­mer­cial Growth — Home24

Tobias van der Lin­den ist als Vice Pres­i­dent Com­mer­cial Growth bei home24 für die Skalierung des Sor­ti­ments zuständig und ver­ant­wortet den home24 Mark­t­platz, der dieses Jahr in Deutsch­land ges­tartet wurde und bis Jahre­sende nach Öster­re­ich, in die Schweiz und nach Frankre­ich expandiert. Er hat über zehn Jahre Erfahrung im Einkauf, Ver­trieb und Online-Han­del. Er war zuvor für die Boston Con­sult­ing Group tätig und hat einen Großteil des Liefer­an­ten­neugeschäfts für Ama­zon in Deutsch­land geleitet.

B2C-Logis­tik­lö­sun­gen für die Möbel­branche: Rei­bungslos­er Waren- und Datenstrom

Mar­tin Wieland & Heiko Hufen­bach
Bere­ich­sleit­er Marketing/Kommunikation and Pro­dukt-/Pro­jek­t­man­age­ment
& Busi­ness Devel­op­ment Man­ag­er - Her­mes Ein­rich­tungs Ser­vice GmbH & Co. KG

Mar­tin Wieland und Heiko Hufen­bach sind bei­de seit rund 15 Jahren für den Her­mes Ein­rich­tungs Ser­vice tätig. Gemein­sam ver­fol­gen Sie das Ziel, für Indus­trie, Han­del und End­kun­den bedarf­s­gerechte und zukun­fts­fähige Logis­tik­lö­sun­gen zu real­isieren. Auf­bauend auf den erfol­gre­ich etablierten Prozessen der Ver­sand­han­del­slo­gis­tik für die Möbel- und Großgeräte­branche und der Exper­tise des Markt- und Qual­itäts­führers im Zwei-Mann-Han­dling, berat­en sie fundiert und erar­beit­en pass­ge­naue Lösun­gen für den Waren- und Daten­strom im Logis­tikprozess. Dabei bietet der Her­mes Ein­rich­tungs Ser­vice in Koop­er­a­tion mit der IWO­furn eine kom­fort­able Prozes­san­bindung auf Basis stan­dar­d­isiert­er Schnittstellen.

Diver­si­fizierungsmöglichkeit­en in der Möbel­han­del­slo­gis­tik

Nico­las Martin 

Geschäfts­führer — MÖBEL MARTIN GMBH & CO. KG

Nico­las Mar­tin ist in drit­ter Gen­er­a­tion Vor­sitzen­der der Geschäfts­führung und geschäfts­führen­der Gesellschafter des Fam­i­lienun­ternehmens MÖBEL MARTIN – größtes Möbeleinzel­han­del­sun­ternehmen in Süd­west­deutsch­land mit acht Ein­rich­tung­shäusern und Online-Store. Er referiert über Chan­cen, Risiken und Strate­gien der Diver­si­fika­tion in der Möbelhandelslogistik.
Mit dem Wan­del der Branche wer­den neue Anforderun­gen gestellt. Dif­feren­zierte Kun­de­nansprüche müssen bedi­ent wer­den. Die Her­aus­forderung liegt dabei darin seine Kernkom­pe­ten­zen zu erhal­ten und weit­er auszubauen sowie bere­its vorhan­dene Ressourcen und Net­zw­erke möglichst effizient zu nutzen.

Round Table I

Freuen Sie sich auf eine Diskus­sion­srunde zum dig­i­tal­en Wan­del in der Möbel­branche, mit allen Ref­er­enten des Vor­mit­tags mod­eriert durch Sascha Tapken.

Big Data & KI
Dat­en intel­li­gent und gewinnbrin­gend nutzen!

Branchenkenn­zahlen — Wie Dat­en die strate­gis­chen Entschei­dun­gen der Möbel­her­steller beeinflussen

Jan Kurth
Haupt­geschäfts­führer — Hauptver­band der deutschen Holzin­dus­trie; Ver­band der deutschen Möbelindustrie

Jan Kurth, Geschäfts­führer der Ver­bände der Deutschen Möbe­lin­dus­trie (VHK/VDM), ist mit Unter­brechun­gen seit ca. 20 Jahren in der Möbel­branche unter­wegs und misst ins­beson­dere der Analyse von Dat­en eine beson­dere Bedeu­tung zu. Mit Branchenkenn­zahlen – so seine These – lässt sich die Lage des eige­nen Unternehmens zur Gesamt­branche bess­er beurteilen und ist basis­gebend für strate­gis­che Entschei­dun­gen im Markt.

Vom Bauchge­fühl zur datenges­teuerten Entschei­dungs­find­ung Wie der Ein­rich­tungspart­nerring VME Dat­en verknüpft

Sebas­t­ian Moos
Chief Dig­i­tal Offi­cer (CDO) — Ein­rich­tungspart­nerring VME GmbH & Co. KG

Sebas­t­ian Moos ist seit Ende 2019 Chief Dig­i­tal Offi­cer (CDO) und ver­ant­wortet die Dig­i­tal­en Ser­vices und Tech­nolo­gie beim Ein­rich­tungspart­nerring VME. Mit seinem Team arbeit­et er an der Sta­bil­isierung und Mod­ernisierung der IT-Land­schaft im gesamten Ver­bund, der Ver­net­zung von Mit­glied­sun­ternehmen und der Entwick­lung von dig­i­tal­en Geschäfts- und Ver­trieb­skanälen für sta­tionäre Ein­rich­tungspart­ner. Vor sein­er Auf­gabe beim Ein­rich­tungspart­nerring VME war Sebas­t­ian Moos über 10 Jahre als Pro­jek­t­man­age­ment- und Team-Coach in kom­plex­en IT- und Organ­i­sa­tion­spro­jek­ten tätig.

Inno­va­tio­nen für den kol­lab­o­ra­tiv­en Aus­tauch von Feed­back­dat­en durch das vom BMBF unter­stützte Pro­jekt „furn­FU­SION“ — Datengetriebene Geschäftsmod­elle in der Branche hän­gen vom gemein­samen Engage­ment für ein Mit­tel­stands-tauglich­es Betrieb­smod­ell ab!

Patrick Sönke 

Geschäfts­führer — Inte­grat­ed Worlds GmbH

Seit mehr als 20 Jahren bren­nt der begeis­terte Früh­sportler für den dig­i­tal­en Wan­del bei seinen Kun­den. Als langjähriger Geschäfts­führer der Inte­grat­ed Worlds GmbH zählt er viele namhafte Unternehmen ent­lang der gesamten Sup­ply Chain zu seinen Kun­den. Aus schi­er unüber­wind­baren „Hür­den“, „Wol­lknäueln“ und „Wolken“ gestal­ten Kun­den mit sein­er Hil­fe klare und über­sichtliche Roadmaps für deren Dig­i­tal-Strate­gie, die kom­pakt dargestellt, verin­ner­licht und engagiert in der gesamten Organ­i­sa­tion ver­fol­gt wer­den können.

KI in der Prax­is: Lieferzeitenprognose

In Zusam­me­nar­beit von: HdM IAAI & IWO­furn

Finanziert durch: Mit­tel­stand 4.0 & Bun­desmin­is­teri­um für Wirtschaft und Energie

Durch­dacht, zusam­mengestellt, bew­ertet und dabei ver­schiedene KI-Meth­o­d­en aus­pro­biert: Das PoC (Proof of con­cept) LAB „Lieferzeit­en­prog­nose“ der HdM IAAI in Zusam­me­nar­beit mit der IWO­furn war ein voller Erfolg.
Das durch den Mit­tel­stand 4.0 und dem Bun­desmin­is­teri­um für Wirtschaft und Energie finanzierte Kom­pe­tenzzen­trum kon­nte auf Basis von Bestell­dat­en der Möbel­branche ver­schiedene KI-Ansätze zur Lieferzeit­prog­nose analysieren. Die Liefer­dauer einzel­ner Pro­duk­te und Pro­duk­tkom­bi­na­tio­nen vari­iert in der Möbel­branche sehr stark, eine ver­lässliche Lieferzeit zum Bestel­lzeit­punkt anzugeben ist nicht ein­fach aber für den End­kun­den ein möglich­es Kau­far­gu­ment. Auf Basis von reellen Bestell­dat­en und Liefer­dauern wurde ein KI-Mod­ell trainiert, das die Lieferzeit von zukün­fti­gen Bestel­lun­gen erstaunlich zuver­läs­sig prog­nos­tizieren kann. Mit dem Pro­jekt wurde eine wichtige Grund­lage geschaf­fen für weit­ere Forschung und Entwick­lun­gen in diesem Bere­ich. Freuen Sie sich darauf mehr über die genaue Umset­zung, Durch­führung und Ergeb­nisse zu erfahren!

Round Table II

Freuen Sie sich auf eine Diskus­sion­srunde zum dig­i­tal­en Wan­del in der Möbel­branche, mit allen Ref­er­enten des Nach­mit­tags mod­eriert durch Sascha Tapken.

Zukun­ftswis­sen
Mit gemein­samen Know-How die Dig­i­tal­isierung von mor­gen meistern!
Koop­er­a­tion aller Branchen­teil­nehmer auch bei der Wissensvermittlung

Dr. Olaf Plümer
Geschäfts­führer — DCC

Das Dat­en Com­pe­tence Cen­ter ist aus der Möbel­branche nicht mehr wegzu­denken. Seit 1998 set­zt sich der unab­hängige, nicht gewin­nori­en­tierte Vere­in dafür ein, die Datenkom­mu­nika­tion in unser­er Branche zu verbessern. Her­aus­forderun­gen gibt es vor allem bei vari­anten­re­ichen und pla­nungsin­ten­siv­en Möbeln. Hierzu gehört die Def­i­n­i­tion von Stan­dards sowohl für Kat­a­log- und Bewe­gungs­dat­en (EDI) sowie im Bere­ich der Klas­si­fizierung. Geschäfts­führer des DCC mit Sitz in Her­ford ist Dr. Olaf Plümer. Der Net­zw­erk­er und Inge­nieur ist von Beginn an dabei und hat seit­dem viel für den besseren Date­naus­tausch zwis­chen Möbe­lin­dus­trie, ‑han­del und ‑logis­tik getan.

Moebel Digit@l: Die Wis­sensplat­tform zur Dig­i­tal­isierung in der Möbelbranche

Katrin Kempter & Sascha Tap­ken
Moebel Digit@l

Der dig­i­tale Wan­del in der Möbel­branche bet­rifft Unternehmen ent­lang der gesamten Wertschöp­fungs­kette. Die Anforderun­gen sind vielschichtig und die Umset­zung ver­läuft, trotz För­der­möglichkeit­en und dem bere­its ver­füg­baren Wis­sen, schlep­pend. An diesen kri­tis­chen Punk­ten set­zt die Branchen-Ini­tia­tive „Moebel Digit@l“ kon­struk­tiv an.
Ziel der Branchen­plat­tform Moebel Digit@l ist es, inter­essierten Mark­t­teil­nehmern ent­lang der Wertschöp­fungs­kette Ein­richt­en einen zen­tralen Zugriff auf Experten­beiträge, aktuelle Mel­dun­gen, Infor­ma­tion­s­ma­te­r­i­al, Qual­i­fizierungsmöglichkeit­en und Schu­lungsange­bote zum bre­it­en Feld der Dig­i­tal­isierung in der Möbel­branche anzubieten.

Hier gehts zu Moebel Digit@l

Der DCC-Dig­i­talin­dex als Basis für eine Stan­dortbes­tim­mung im Unternehmen

Prof. Dr. Nek­tar­ios Bakakis
Pro­fes­sor of Retail Management
Worms Uni­ver­si­ty of Applied Sciences

Datengetriebene Geschäftsmod­elle, Indus­trie 4.0, Kün­stliche Intel­li­genz, Blockchain, Chatbots,…sind nur einige dig­i­tale Trend­be­griffe, die inner­halb der Unternehmens-umwelt und der eige­nen Unternehmen­sprozesse zu mehr Effizienz & Effek­tiv­ität beitra­gen sollen. Bei der damit anste­hen­den dig­i­tal­en Trans­for­ma­tion han­delt es sich um einen Prozess, der vielfach bei den Unternehmen mit Ungewis­sheit behaftet ist. Das vom DCC für die Möbe­lin­dus­trie zur Ver­fü­gung gestellte Tool des „DCC Dig­i­talin­dex“ kann genutzt wer­den, um den derzeit­i­gen Dig­i­tal­isierungs­grad inner­halb der einzel­nen Bere­iche der Wertschöp­fungs­kette zu erheben. Gle­ichzeit­ig erhält das Unternehmen einen anony­men Branchen-Bench­mark und damit auch eine prax­is­be­zo­gene Unter­stützung bei der Iden­ti­fika­tion möglich­er Hand­lungs­felder und Optimierungspotenziale.

Erwartetes Ende der Ver­anstal­tung gegen 17 Uhr

Mit Unterstützung des IWOfurn Beirats

Wir danken unseren Sponsoren für Ihre Unterstützung

Freuen Sie sich darauf, all unsere Spon­soren auch auf dem IWO­furn Sum­mit vor Ort tre­f­fen zu kön­nen! Sie wer­den Ihnen für Fra­gen & Antworten zur Ver­fü­gung ste­hen und freuen sich darauf, mit Ihnen in Verbindung zu treten:

Dig­i­tale Doku­menten­prozesse von mor­gen gestal­ten. PROXESS ist Soft­ware­hersteller und Lösungsan­bi­eter für recht­skon­forme dig­i­tale Archivierung, Doku­menten­man­age­ment, Belegerken­nung und Work­flow – und dies seit 30 Jahren. So ver­ste­hen wir uns als Pio­niere des Dokumentenmanagements.

Zur Web­site

Im Möbel- und Küchen­fach­han­del ist Dein Kon­fig­u­ra­tor bekan­nt für intel­li­gente Soft­warelö­sun­gen zur Pla­nung und Beratung. Mit den ver­schieden­sten, intu­itiv bedi­en­baren Kon­fig­u­ra­toren und Pla­nungstools unter­stützen wir den erfol­gre­ichen Ver­trieb unser­er Part­ner und deren Digitalisierungs-strategien.

Zur Web­site

SHD ist der führende Anbi­eter von IT-Lösun­gen und Dien­stleis­tun­gen für die Möbel- und Küchen­branche. Unsere ERP- & Shop-Lösun­gen sind pass­ge­nau auf den Einzel­han­del zugeschnit­ten. Mit SHD-Pla­nungssoft­ware gestal­ten und visu­al­isieren Sie Küchen, Bäder und Wohnräume.

Zur Web­site

Seit 20 Jahren führt das Such­por­tal moebel.de mehr als 50 Mio. Besuch­er pro Jahr on- und offline zu ihren neuen Lieblingsstück­en. In fünf Län­der sind ca. 500 Onli­neshops mit 5 Mio. Pro­duk­ten ange­bun­den. Die Vision von moebel.de: Jeden Nutzer zum passenden Anbi­eter zu leiten.

Zur Web­site

DIVA bietet Ihnen alles für die Umset­zung Ihrer dig­i­tal­en Strategie

  • Dig­i­tal­isierung Ihres Produktportfolios
  • 3D Online-Kon­fig­u­ra­toren – auch mit Webshop-Anbindung
  • Verkauf­shil­fen für den sta­tionären Handel
  • Aktive Gewin­nung und Qual­i­fizierung der — Handelspartner
  • Online Kam­pag­nen mit Echtzeit-Marktforschung

Zur Web­site

Auch Sie möchten Sponsor der Veranstaltung werden?

Wie bei den let­zten IWO­furn Sum­mits, möcht­en wir Ihnen auch dieses Jahr die Möglichkeit geben aktiv­er Teil der Ver­anstal­tung zu wer­den — Wer­den Sie jet­zt Sponsor!

Hier­für stellen wir Ihnen zwei Möglichkeit­en zur Verfügung:

  • Spon­sor­ing-Pakete light: Logoauf­nahme in unseren Webe­ma­te­ri­alen, Nen­nung als Spon­sor und Auf­nahme in die Spon­soren­darstel­lung auf der Web­site mit einem kurzen Unternehmen­spro­fil, inkl. einem Teilnehmerticket
  • Spon­sor­ing-Pakete big: Wir bieten Ihnen die Möglichkeit Sich im Rah­men des Sum­mits mit einem kleinen Stand zu präsen­tieren; Inkl. Logoauf­nahme in unseren Werbe­ma­te­ri­alien, Nen­nung als Spon­sor, Auf­nahme in die Spon­soren­darstel­lung auf der Web­site und im Pro­gramm mit einem Unternehmen­spro­fil und zwei Teil­nehmertick­ets inkl. Vorstel­lung der Teil­nehmer vor Ort auf dem Summit.
Spon­sor­ing-Paket & Preise auf einen Blick
Jet­zt Spon­sor des IWO­furn Sum­mits 2022 werden

Weitere Informationen für Ihren IWOfurn Summit Besuch 2022

Der IWO­furn Sum­mit 2022 find­et auch dieses Jahr wieder im Bauw­erk Köln statt: Hier zur Google Maps Location

Die Loca­tion ver­weist auf ein Parkhaus welch­es sich in 500 Meter Ent­fer­nung befind­et. Hier­bei müssen die Öff­nungszeit­en des Parkhaus beachtet wer­den (begren­zte Ein­fahrt­szeit­en, aber eine Aus­fahrt ist jed­erzeit möglich) und das keine Karten­zahlung möglich ist. Nach­fol­gend find­en Sie weit­ere Informationen: 

Infor­ma­tio­nen zur Parksituation

Unsere Medienpartner

Eindrücke aus den letzten Jahren

Bei Fragen oder Anmerkungen — freuen wir uns von Ihnen zu hören!

    Ich habe die Daten­schutzerk­lärung gele­sen und stimmte zu, dass meine Dat­en zum Zweck der Beant­wor­tung mein­er Anfrage ver­ar­beit­et werden.*

    Mit * gekennze­ich­nete Felder sind Pflichtfelder