Bild: Archiv
Autor: Diet­mar Weber, Geschäfts­führer IWO­furn Ser­vice GmbH

Nutzeroptimierte Oberfläche, neue und erweiterte Funktionen in dem Portal der Einrichtungsbranche

Die Branchen­plat­tform IWO­furn (Inte­grat­ed World of Fur­ni­ture) ist seit 2008 der Motor für die Dig­i­tal­isierung und Automa­tisierung unternehmen­süber­greifend­er Prozesse und inner­be­trieblich­er Abläufe in der Ein­rich­tungs­branche und baut die Ver­net­zung aller Branchen­teil­nehmer und die Erweiterung auf angren­zende Branchen kon­tinuier­lich aus. Ein kür­zlich erfol­gter Relaunch mit inter­es­san­ten neuen Funk­tio­nen wertet dieses Por­tal nun weit­er auf.

Mit über 1.000 ange­bun­de­nen Unternehmen und mehr als 40 Mio. Beleg­trans­fers jährlich gilt die Ser­vice-Plat­tform IWO­furn als wichtig­stes Medi­um für den elek­tro­n­is­chen Date­naus­tausch zwis­chen ver­schiede­nen Geschäftspart­nern der Ein­rich­tungs­branche. Ins­beson­dere getrieben von Onli­negeschäften steigen die Anforderun­gen an das Portal.

Immer mehr Unternehmen leg­en Wert auf die Online-Funk­tio­nen der Plat­tform: für die Nutzung am POS, für die Ermit­tlung von Kenn­zahlen (KPI) oder für die Abwick­lung kom­plex­er Inte­gra­tionsauf­gaben. Dem trug Betreiber und Kom­mu­nika­tion­sex­perte IWO­furn Ser­vice GmbH (Holzger­lin­gen) zeit­nah Rech­nung und hat eine neue Ver­sion des Online Bere­ichs entwickelt.

Das Upgrade ist derzeit bere­its in aus­gewählten Unternehmen im Ein­satz und wird ab Mitte Novem­ber 2020 auf alle Kun­den aus­gerollt. Neben ein­er optisch gelun­genen und vere­in­facht­en Benutzer­führung bietet die kom­mende Ver­sion auch umfan­gre­iche neue Funk­tio­nen in den Bere­ichen Kat­a­log- und Artikelmanagement.

Dazu gehört die Ver­gle­ichs­funk­tion für die Daten­in­halte von Kat­a­logver­sio­nen. Diese elek­tro­n­is­che Prü­fung beschränkt sich dabei nicht nur auf primäre Artikel­stam­m­dat­en und Preise, son­dern der inte­gri­erte Kon­fig­u­ra­tor zeigt alle Preis- und Kon­fig­u­ra­tions­ab­we­ichun­gen in den Vari­ante­naus­führun­gen. Wollen Sie mehr darüber erfahren? Dann kon­tak­tieren Sie uns gerne!

Jet­zt Kon­takt aufnehmen

Zur Aktu­al­isierung der Dat­en für die Nutzung in der Kaufver­tragsin­te­gra­tion mit den Waren­wirtschaftssys­te­men des Han­dels oder für das IWO­furn-Tablet ste­hen den Anwen­der zudem umfan­gre­iche Funk­tio­nen zur Preiskalku­la­tion zur Ver­fü­gung. Zur ansprechen­den Auf­bere­itung der Preise durch­läuft die Kalku­la­tion anschließend die hin­ter­legte Rundungsmatrix.

Max­i­maler Kun­den­nutzen – also Verkäufe und Umsatz stärken, Mark­t­präsenz plus Wirtschaftlichkeit steigern und die Wet­tbe­werb­spo­si­tion verbessern – ist das Haup­tan­liegen dieser weit­ge­hen­den Soft­ware­op­ti­mierung der Branchen­plat­tform. Betreiber IWO­furn kommt damit dem Ziel ein­er voll­ständi­gen Inte­gra­tion der unter­schiedlichen, unternehmensin­di­vidu­ellen Busi­ness­wel­ten von Möbel und Ein­richt­en erneut einen weit­eren Schritt näher.

Änderungs­di­enst: Der Kon­fig­u­ra­tor mit Ver­sionsver­gle­ich bildet alle Kat­a­logän­derun­gen schnell und trans­par­ent ab

Immer stärk­er nachge­fragt: Die Wach­s­tum­srat­en der IWO­furn-Plat­tform beim Beleg­trans­fer der Branche (Zuwach­sangaben ohne Klam­mer: im Ver­gle­ich zur Basis 2011; mit Klam­mer: Verän­derung zum Vorjahr).