Bild: Archiv
Autor: San­dra Broszat, Pro­jek­t­man­agerin bei IWOfurn

Kunden die über das Internet bestellen sind es — Dank den Big Playern wie z.B. Amazon — gewohnt, Ihre Bestellungen schon am nächsten Tag zu erhalten. Das stellt mittelständische Unternehmen vor eine Herausforderung, da eine Lieferung am nächsten Tag in den meisten Fällen logistisch nicht möglich ist.

Deshalb ist es wichtig, die Ser­vice­qual­ität und Lieferzeit so weit wie möglich für Ihre Kun­den zu opti­mieren. Im besten Fall wird dadurch die Kaufentschei­dung des Kun­den pos­i­tiv beeinflusst.

Mit dem Drop­ship-Prozess reduzieren Sie die Lager­hal­tung und die damit ver­bun­de­nen Kosten. Diese Ver­san­dart hat sich im Online-Busi­ness lange etabliert, bringt aber auch dem sta­tionären Han­del diesel­ben Vorteile. Drop­ship­ping ergänzt fol­glich das Mit­nah­megeschäft im sta­tionären Han­del optimal.

Ihr Liefer­ant liefert die Ware direkt zum Kun­den und gle­ichzeit­ig bieten Sie Ihrem Kun­den einen großar­ti­gen Ser­vice, in dem Sie zusät­zlich kürzere Lieferzeit­en offerieren können.

Sie müssen keine eigene Logis­tik mehr organ­isieren und Ihre Kun­den, die Ihre erwor­be­nen Artikel nicht selb­st trans­portieren kön­nen, nehmen das Ange­bot ein­er Direk­t­be­liefer­ung sich­er gerne an.

Wie Sie sehen, gener­iert der Ein­satz von Drop­ship­ping einen erhe­blichen Mehrw­ert – für Sie als Händler und für Ihre Kunden.

Prof­i­tieren Sie von unser­er langjähri­gen Erfahrung mit mehr als 400 erfol­gre­ichen Dropshipping-Integrationen.

Zu unseren Lösun­gen erfahren Sie mehr auf Prozess­kette Drop Shipping

San­dra BroszatProject Man­ag­er
IWOfurn Logo
Phone +49 (0)7031 46 17 349
Fax +49 (0)7031 46 17 50

Mail: sandra.broszat@iwofurn.com