Lieferavis und Lieferschein

Die Anmel­dung der Liefer­ung wird für viele Unternehmen zunehmend inter­es­san­ter. Abhängig vom Geschäft­sprozess dient die DESADV ein­er­seits dem Empfänger der Ware als Unter­stützung der Warenein­gang­sor­gan­i­sa­tion, ander­er­seits meldet der Versender über diesen Weg alle notwendi­gen Details zur Aus­liefer­ung.
Die Sendungs­dat­en und Pack­stück­in­for­ma­tio­nen dienen dem Empfänger bei der Warenein­gang­sprü­fung – und dem Versender als Ver­fol­gung­shil­fe und Nach­weis der Zustel­lung.

Wie aus allen Dat­en, die aus der gesamten Auf­tragsab­wick­lung bis hin zur Rech­nung erzeugt wer­den, sind es die sta­tis­tis­chen Infor­ma­tio­nen die ein Unternehmen für die Bew­er­tung Ihrer Liefer­an­ten her­anziehen kann. Auch die DESADV liefert wertvolle Dat­en, die zum Beispiel zur Bew­er­tung der Liefer­treue herange­zo­gen wer­den kön­nen.

Das Liefer­avis kann aber noch mehr: Die Sendungsin­for­ma­tio­nen wie der Bar­code der Pack­stücke und die Track­ing-ID kön­nen für die End­kun­den­be­liefer­ung (Drop-Ship-Prozess) ide­al genutzt wer­den und über den eige­nen Shop oder natür­lich auch per Email an den End­kun­den kom­mu­niziert wer­den. Als Händler geben Sie damit einen Ser­vice an den Kun­den, der Rück­fra­gen erspart und Trans­parenz bietet.

Die IWO­furn gener­iert auf Wun­sch für den Versender einen Liefer­schein, der aus der EDI Datei erzeugt wird. Ob in ein­fach­ster Form oder exakt nach Ihren Vor­gaben – Lay­out und Inhalt bes­tim­men Sie.

Mark­t­plätze wie Otto-Mar­ket oder Ama­zon leg­en wert darauf, dass auf dem Liefer­schein das Logo erscheint – und geben zum Teil auch den inhaltlichen Auf­bau vor. Welche Doku­mente bere­its von Ihrem Kun­den bere­it­gestellt wer­den und was schlussendlich von Ihnen selb­st erzeugt wer­den muss hängt maßge­blich vom jew­eili­gen Geschäft­sprozess und natür­lich auch von der Vere­in­barung mit Ihrem Han­delspart­ner ab.

Unser Newsletter

Kontakt

Tel. +49 7031 4617 450
Service@IWOfurn.com