Bild: Archiv
Autor: Jes­si­ca Schwarz, Team Leader Net­work­ing IWO­furn Ser­vice GmbH

Kosten senken – Qualität steigern – Reklamationen minimieren – Zeit einsparen – Ressourcen effizienter nutzen

Klingt nach dem El Dora­do für Unternehmer, aber auch Ihr Unternehmen kann durch EDI-Anbindun­gen die Prozesse opti­mieren.

Durch die IWO­furn Plat­tform haben Sie die Möglichkeit Belege automa­tisiert auszu­tauschen, auf der Plat­tform zu erstellen und zu versenden. Dabei kön­nen Sie für Ihr Unternehmen diesen Daten­fluss jed­erzeit und ohne großen Aufwand kon­trol­lieren.
Darüber hin­aus haben die Nutzer der Plat­tform  die Möglichkeit die bere­its vorhan­de­nen Ver­net­zungspo­ten­tiale mit poten­tiellen Geschäftspart­nern einzuse­hen und dadurch die wohl größte Hürde bei  Neu­ver­net­zun­gen zu senken sowie den ROI spür­bar zu steigern.
Wie Sie und Ihr Unternehmen  dieses Ver­net­zungspo­ten­tial nutzen kön­nen erläutern wir gerne in einem per­sön­lichen und vor allem kosten­losen Beratungs­ge­spräch!

Jet­zt Beratungs­ge­spräch sich­ern!

Ihre per­sön­lichen Betreuer unseres Net­work­ing-Cen­ters arbeit­en tagtäglich daran, Ihre EDI Anbindung und die EDI Anbindun­gen Ihrer Geschäftspart­ner für Sie schnell­st­möglich und trans­par­ent umzuset­zen, damit Sie die Ben­e­fits der Plat­tform zeit­nah nutzen kön­nen.
Damit Sie zukün­ftig noch schneller in den Genuss dieses Kom­forts kom­men kön­nen, haben wir für die IWO­furn Anwen­der ein kosten­los­es Werkzeug – den IWO­furn Net­work­ing Mon­i­tor entwick­elt.

Dieses Werkzeug ver­wal­tet alle offe­nen und in Bear­beitung befind­lichen Anbindun­gen mit dem jew­eili­gen Sta­tus und Fortschritt. Damit sind IWO­furn Anwen­der und Ihre Part­ner immer auf dem aktuellen Stand ihrer EDI Anbindun­gen und jed­er weiß genau, was die näch­ste Auf­gabe des jew­eils anderen Part­ners sind!
Wie das ganze aussieht kön­nen Sie der fol­gen­den Grafik ent­nehmen.

Beispiel­sweise stockt eine Anbindung an der Über­tra­gung von Test­nachricht­en, oder an der Rück­mel­dung, ob Test­nachricht­en erfol­gre­ich über­tra­gen wur­den. Ohne diese für die schnelle und erfol­gre­iche Umset­zung so wichti­gen Rück­mel­dun­gen von Seit­en der Anbindungspart­ner kann das Net­work­ing Team die dann fol­gen­den Anbindungss­chritte nicht anstoßen.

Deswe­gen funk­tion­iert der Net­work­ing Mon­i­tor nur unter der Voraus­set­zung, dass die Nutzer der IWO­furn-Plat­tform gemein­sam mit dem Net­work­ing-Team an ihrem Ziel arbeit­en und eine schnelle LIVE Schal­tung der gewün­scht­en EDI-Anbindung unter­stützen!

So wer­den Sie oder Ihr Ver­net­zungspart­ner in Zukun­ft Nachricht­en über offene Auf­gaben, beispiel­sweise wie in der Grafik — die Über­tra­gung von Test­nachricht­en — erhal­ten.

Eine Über­tra­gung von Test­nachricht­en sollte ide­al­er­weise inner­halb der näch­sten 3 Werk­tage stat­tfind­en. Geschieht dies nicht, sendet der IWO­furn Net­work­ing Mon­i­tor anschließend automa­tisch max­i­mal 3 Erin­nerun­gen an den Part­ner raus, der diese Auf­gabe zu erledi­gen hat und fordert ihn zur Bear­beitung der Auf­gabe auf.
Sollte ein­er Ihrer Part­ner seinen Auf­gaben jedoch selb­st bei ein­er 3. Auf­forderung nicht nachkom­men, dann benöti­gen wir hier Ihr aktives indi­vidu­elles ein­schre­it­en. Zum Beispiel durch die direk­te per­sön­liche Ansprache Ihres Anbindungspart­ners mit der Bitte oder Auf­forderung, dass dieser sein­er Auf­gabe nachkom­men soll.

Sie haben Fra­gen zu diesem kosten­losen Ser­vice der IWO­furn Ser­vice GmbH? Dann scheuen Sie sich nicht und nehmen Sie gle­ich Kon­takt auf.

Jet­zt Beratungs­ge­spräch sich­ern!

Unter fol­gen­der Grafik haben Sie auch Ihren Ben­e­fit und Ihre Auf­gaben auf einen Blick: