IWOfurn Service GmbH

Die Jeder-kann-mit-Jedem-Plattform der Einrichtungsbranche

Nachrichten und Daten können online über das Internetportal bereitgestellt und redundanzfrei ausgetauscht werden. Ebenso einfach lassen sich Informationen auch direkt zwischen integrierten Systemen übertragen, z.B. hin zu ERP Systemen der Industrie und Warenwirtschaftssystemen des Handels.

Unser Ziel

IWOfurn ist keine Software sondern die Serviceplattform der Einrichtungsbranche zur Optimierung der Prozessketten zwischen allen Branchenteilnehmer. Dabei integriert IWOfurn Ihre bestehende IT-Infrastruktur und erfordert keine neue Softwarelösung.

Ihr Nutzen

  • Elektronische Unterstützung aller unternehmensübergreifenden Prozesse von der Bereitstellung von Produktinformationen bis hin zu den Geschäftstransaktionen und prozessbegleitenden Informationen dazu
  • Vernetzung vorhandener Infrastruktur und Software von Handel und Industrie
  • Reduzierung der kostenintensiven und fehleranfälligen manuellen Bearbeitung von Daten,
  • Minimierung des Zeitverlustes bei der Übermittlung von Informationen
  • Höhere Qualität in der Übermittlung von Informationen und dadurch Reduzierung der Zeiten für Rückfragen oder Reklamationen
  • Ertragssteigerung durch Prozessoptimierung

 Ihre Sicherheit

Die führende Plattform für den elektronischen Austausch von Stammdaten und Bewegungsdaten in der Einrichtungsbranche wird durch einen Beirat, dem folgende Organisationen angehören begleitet: Bundesverband des Deutschen Möbel- Küchen und Einrichtungsfachhandel (BVDM), Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM), DER MITTELSTANDSVERBUND – ZGV e.V. , Daten Competence Center (DCC). Die IWOfurn hat sich gegenüber diesen Interessenvertretern der Branche zu folgenden Vorgehensweisen verpflichtet:

  • Offenheit gegenüber jedem anderen Anbieter von Softwarelösungen oder Services
  • Offenlegung aller technischen Schnittstellen für jeden Interessenten
  • Beachtung bestehender Standards bei der Weiterentwicklung
  • Ausgewogenheit gegenüber allen Branchenteilnehmern
  • Einbindung der Anwender bei der Weiterentwicklung der Plattform
  • Technischen Interoperabilität mit Plattformen benachbarter Branchen
  • Gewährleistung der Sicherheit der Daten
  • Gewährleistung der Vermeidung der Weitergabe von Daten an unberechtigte Dritte
  • Abstimmung mit dem Beirat bei der Definition der Service-Preisliste und der AGBs

Ergebnisse dieser neutralen Positionierung und des Verständnisses von Offenheit und Nachhaltigkeit, sind z.B.

  • Die Anbindung an die am Markt gängigen Warenwirtschaften und ERP Lösungen
  • Die Integration der unterschiedlichen Planungslösungen in die Prozessketten
  • Stetiger Austausch mit Standardisierungsorganisationen wie der GS1 Germany oder dem DCC
  • Die Unterstützung unterschiedlichster technologischer Standards und Formate

Aber auch kommerzielle Aspekte wie die ständig zunehmende Funktionalität und das sich ständig erweiternde Leistungsangebot bei gleichbleibenden Kosten sind ein Merkmal für die Sensibilität mit der IWOfurn politisch in der Branche vorangetrieben wird.

 

logo zgv 300 DCCbvdm_kuerzel_CMYKVDM


 

 
Top